transfer
transfer PDF Drucken E-Mail
froximun-transfer-produktbeschreibung
froximun® transfer
Medizinprodukt zur Reduzierung der Ammoniumbelastung, angereichert mit Colostrum (laktosehaltig)
Beschreibung:

froximun® transfer kombiniert den Wirkstoff MANC (modified and activated natural clinoptilolite) mit hochwertigem Colostrum. Colostrum besitzt durch seine besondere Zusammensetzung verschiedene biologisch aktive Substanzen, insbesondere Immunglobuline, Wachstumsfaktoren, Lymphokine, Transfer-Faktor, Lactoferrin, Transferin, Laktoperoxidase, Vitamine, Mineralien und Amminosäuren.

froximun® transfer ist ein für Therapiezwecke entwickeltes Produkt, welches überwiegend in der Therapiebegleitung zum Einsatz kommt. Die vorbeugende Anwendung von froximun® transfer ist zur Modulation des Immunsystems empfehlenswert. Der Grundstoff von froximun®, MANC selbst, besitzt keine immunmodulierende Wirkung. Erst die Kombination mit Colostrum als Lebensmittel eigener Art erweitert so das Spektrum der Anwendung.


froximun® transfer ist ausschließlich in Kapselform erhältlich. Die Kapseln sind zu jeweils 10 Stück einzeln blisterverpackt.
froximun® dient der Gesunderhaltung und Prävention (Vorbeugung) von Krankheiten. Die Wirkung beruht dabei auf der besonderen Eigenschaft, für Vitalfunktionen schädliches Ammonium bereits im Verdauungstrakt zu binden. Die Leber als wichtigstes Entgiftungsorgan des Menschen kann dadurch wesentlich entlastet werden.

Neben Ammonium bindet froximun® auch die Schwermetalle Blei und Quecksilber - nachweislich und ganz natürlich! Ständige Kontrollen garantieren dabei die hohe Qualität und Wirksamkeit als Medizinprodukt gemäß der europäischen Richtlinie 93/42/EWG.


Inhalt und Zusammensetzung:

Verkaufsverpackung mit 10 Blistern à 10 Kapseln = 100 Kapseln à 455 mg bestehend aus Klinoptilolith und Colostrum, Kapselmaterial: Cellulose.


Dosierung/Dauer der Anwendung:

  • Nehmen Sie 1-2 Kapseln vor jeder Hauptmahlzeit (dreimal täglich) mit ausreichend Flüssigkeit (bspw. einem Glas mit 0,2 l Wasser) ein.
  • Überschreiten Sie nicht die angegebene Tageseinnahme von 6 Kapseln, ohne Ihren Arzt oder Therapeuten konsultiert zu haben.
  • Nach einer ununterbrochenen Einnahme von 30 Tagen eine Einnahmepause von 5 Tagen einhalten.

Warnhinweise:

  • Enthält Laktose. Nicht bei Laktose-Intoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) anwenden.
  • Während der Schwangerschaft, dem Stillen oder bei einem medizinischen Problem, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie froximun® einnehmen.
  • Beenden Sie die Einnahme, wenn Sie einen unüblichen Effekt bemerken.
  • Nicht zeitgleich mit Medikamenten anwenden: Warten Sie mind. 60 Minuten nach der Einnahme von Medikamenten, bevor Sie froximun® einnehmen.
  • Außer Reichweite von Kindern unter 6 Jahren aufbewahren.
  • Die Kapseln nur unmittelbar vor der Einnahme aus der Blisterverpackung entnehmen.
  • Trocken und bei unter 60°C lagern, vor direkter Sonneneinstrahlung schützen
  • Verwendbar bis siehe Bodenaufdruck

Verpackung und Kennzeichnung:

Verkaufsverpackung, 4farb Druck mit Anwendungs-, Dosierungs- und Warnhinweisen; PZN-Code (Deutschland): 4229076; EAN-13: 4-035303-110114;  TÜV-0197 CE-Kennzeichnung; Der Grüne Punkt; Chargenkennzeichnung; Kennzeichnung "verwendbar bis"; Hersteller


Zulassung:


Zugelassenes Medizinprodukt der Klasse IIa gemäß der europäischen Richtlinie 92/43/EWG; benannte Stelle: TÜV Rheinland Product Safety GmbH, Köln, CE0197